0

Buchtipps

Eine Annäherung an die Geschichte des Landes Niedersachsen anhand von 75 Dokumenten aus dem Niedersächsischen Landesarchiv. Am 1. November 2021 wird das Land Niedersachsen 75 Jahre alt. Von der Gründung des Landes im Jahr 1946 bis heute haben die Geschehnisse aus dieser Zeit eine Fülle an Material hinterlassen: Spuren der Vergangenheit, die das Niedersächsische Landesarchiv in seinen sieben Abteilungen verwahrt.

Der Bückeberg liegt genau in der Mitte des Schaumburger Landes und ist nicht zu übersehen. Dieser geografischen Mittellage entsprach über Jahrhunderte hinweg auch seine wirtschaftliche Bedeutung: Sandsteine, Kohle, Glas und Wald waren wesentliche Grundlagen des Erwerbslebens in Schaumburg. Heute ist der Berg mit seinem Waldbestand und einer vielfältigen Natur ein wichtiges Naherholungsgebiet für Ausflügler, Wanderer und Sportler.

Dora ist mit ihrer kleinen Hündin aufs Land gezogen. Sie brauchte dringend einen Tapetenwechsel, mehr Freiheit, Raum zum Atmen. Aber ganz so idyllisch wie gedacht ist Bracken, das kleine Dorf im brandenburgischen Nirgendwo, nicht. In Doras Haus gibt es noch keine Möbel, der Garten gleicht einer Wildnis, und die Busverbindung in die Kreisstadt ist ein Witz. Vor allem aber verbirgt sich hinter der hohen Gartenmauer ein Nachbar, der mit kahlrasiertem Kopf und rechten Sprüchen sämtlichen Vorurteilen zu entsprechen scheint.

Jeder Mensch hat das Recht. Mit der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung 1776 und der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte 1789 in Frankreich wurden die Grundsteine für unsere moderne Gesellschaft gelegt, für unsere Freiheit und unsere unveräußerlichen Rechte. Das Erstaunliche an diesen Deklarationen ist, dass sie nicht die Wirklichkeit widerspiegelten. Die großen Manifeste der Menschheit verlangten eine Ordnung der Gesellschaft, die es noch nicht gab. Es waren Utopien.Heute stehen wir vor ganz neuen Herausforderungen.

für alle Mädchen von 9-12 Jahren Lotta und ihre beste Freundin Cheyenne sind in letzter Zeit total vergnügt:

Toter Kopp im Sand? Bei mörderischer Hitze? Neuharlingersiel hält den Atem an. Wo ist der Rest der Leiche? Mitten in der Hochsaison muss der Strand gesperrt und umgegraben werden. Eine Katastrophe! Dabei ist der Ort in diesem Jahr von Touristen überflutet. Kein Problem für Oma Pusch, denn anstatt zu baden, stehen die Leute an ihrem Kiosk Schlange. Allerdings nur, bis sie in ihrem Kühlschrank einen Finger findet. Das muss ein Zeichen sein, denkt sie und lässt keine List aus, um der Sache auf den Grund zu gehen. Denn eins ist sicher. . nur Oma Pusch kann den Täter fangen!

Puzzeln ist vielleicht in Corona-Zeiten eine gute Beschäftigung, nicht nur für Kinder.....